Chorleitung

Alice Paper-BurghardtAlice Paper-Burghardt übernahm 2009 die Chorleitung, nachdem sie zuvor schon als Solistin bei mehreren Konzerten des Mohr-Villa-Chores aufgetreten war.

Sie erhielt neben ihrer 15jährigen Ballettausbildung bereits schon als Kind Klavier und Geigenunterricht.
Es folgten Studien in den Hauptfächern Klavier und Gesang, die sie mit den künstlerischen Diplomen im Fach Opern- und im Fach Konzertgesang und dem pädagogischen Diplom im Fach Klavier der Hochschule für Musik und Theater München abschloss.
Begleitend belegte sie die Fächer Alte Musik, Cembalo und Barocke Gestik. Bereits im Studium war die Musikerin Stipendiatin des Deutschen Bühnenvereins, Landesverband Bayern, wiederholte Gewinnerin des Festival Liric, Callosa d`en Sarria und Mitglied der von Yehudi Menuhin gegründeten Stiftung Live Music Now.
Alice Paper-Burghardt ist als Koloratursopran im In- und Ausland vor allem im Oratorien- und Konzertfach tätig. So trat sie unter anderem als Solistin des Bayerischen Rundfunks mit der Uraufführung des Magnificat von Dorothea Hofmann auf. Mit dem Ensemble TriFoglio ist sie als Sängerin regelmässig in den Residenztagen Bayreuth und der Residenzwoche München engagiert. Zudem ist sie jedes Jahr in zahlreichen Oratorien, Lieder- und Opernabenden zu hören.
Neben ihrer sängerischen Tätigkeit leitet Alice Paper-Burghardt diverse Chöre und Ensembles, vokal und instrumental, mit denen sie regelmässig Opern- und Oratorienaufführungen, sowie Konzerte gestaltet.
So umfasst ihre Arbeit auch Regie, was sowohl eigene Projekte, als auch Engagements diverser Veranstalter ( unter anderem Tambosioper München, Hofgarten ) betrifft.
Zwischen 2011 und 2016 war Alice Paper-Burghardt zudem als Kirchenmusikerin der Johanneskirche Olching beschäftigt und konnte dort unter anderem bei einer Rundfunkübertragung mitwirken.

Aktuelles und Informationen unter www.alicepaper-burghardt.de